Logo
Reisen
Service
Über uns
Bus Charter
Aktuelles

04108 4303-30

Logo
Reisen
Service
Über uns
Bus Charter
Aktuelles

SOCIAL MEDIA 

Oslo - moderne Kulturmetropole des Nordens - 5 Tage

© MUNCH Museum
Am Ufer eines langen Fjordes mit seinen grünen Inseln und sanften Waldhügeln empfängt Sie Oslo! Die norwegische Hauptstadt ist das neue kulturelle Juwel im Norden Europas: Im Munch Museum und im Nasjonalmuseet, 2021 und 2022 eröffnet, werden die Kunstschätze nationaler Künstler, allen voran das große Oeuvre von Edvard Munch, sowie Werke von Monet, van Gogh, Picasso, Matisse u.v.m. in einem würdigen Rahmen neu präsentiert. Mit weiteren Highlights wie dem preisgekrönten Opernhaus und der Halbinsel Bygdøy erwartet Sie auf dieser Reise hochkarätige Kunst und Kultur.
PREIS:
pro Person:
ab € 1,165.00
Zu Favoriten hinzufügen
[ REISEVERLAUF ]
LEISTUNGEN
TERMINE UND PREISE
Reiseleitung
1. Tag: Anreise
Von Kiel aus legen Sie am frühen Nachmittag in Richtung Oslo ab und können die Überfahrt an Bord eines Schiffs der Color Line genießen. Vor dem Abendessen stimmt Sie ein Vortrag zu den Highlights der Reise auf Oslo ein.  
2. Tag: Ankunft in Oslo - Stadtrundgang und Nasjonalmuseet 
Im morgendlichen Licht des nordischen Sommers fahren sie in den Oslofjord ein, daher empfiehlt sich ein Gang an Deck noch vor dem Frühstück. Nach Ankunft erkunden Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter das Zentrum Oslos und tauchen in die Geschichte der Stadt ein. Das klassizistische königliche Schloss mit seiner großzügig angelegten Parkanlage markiert den Beginn des Rundgangs. Entlang der Karl-Johan-Gate liegen das repräsentative Universitätsgebäude, das Nationaltheatret, die Spielstätte Hendrik Ibsens, und das Stortinget, das norwegische Parlament.Von der Osloer Domkirche aus geht es zum Rådhuset und zum Hafen. Am Nachmittag besuchen Sie das Nationalmuseum. Der vielbeachtete Neubau von Kleihues & Schuhwerk bietet in der Dauerausstellung mit rund 5.000 Objekten eine fulminante Gesamtschau norwegischer und internationaler Werke aus den Bereichen bildender Kunst, Kunsthandwerk und Design. Dazu zählen aus der 2019 integrierten Nationalgalerie Werke von Claude Monet, Paul Gauguin, Auguste Renoir, Paul Cézanne, Pablo Picasso und Henri Matisse.
3. Tag: Halbinsel Bygdøy und Munch-Museum
Am Vormittag geht es nach Bygdøy. Diese ruhige und malerische Halbinsel im Inneren Oslofjord ist für ihre Waldwege, Strände und Museen bekannt und stimmt Sie in die Kulturgeschichte Norwegens ein. Das Norsk Folkemuseum ist ein großes Freilichtmuseum mit mittelalterlichen Gebäuden sowie Ausstellungen zu Kultur und Lebensstil in Norwegen. Hier können Sie die berühmte Stabkirche von Gol bewundern. Im Süden liegen das Fram- und das Kon-Tiki-Museum. Die Fram war das 1892 aus Holz gebaute Schiff, das in drei berühmten Polarexpeditionen eingesetzt wurde; mit der Kon-Tiki durchquerte Thor Heyerdahl 1947 den Pazifik von Peru bis Polynesien. Auf der Rückfahrt führt ein kurzer Abstecher in die Pilestredet 30, Edvard Munchs Wohnort in Oslo. In direkter Nachbarschaft zu Ihrem Hotel liegt das 2022 neu eröffnete Munch-Museum, das Sie am Nachmittag besuchen. Edvard Munch (1863-1944) ist sicherlich der bekannteste bildende Künstler Norwegens. Der Neubau trägt dem immensen Nachlass des Künstlers Rechnung, den er der Stadt Oslo übereignete: ca. 1.100 Gemälde, ca. 20.000 graphische Blätter und Zeichnungen, tausende Notizen und Druckplatten, Dokumente, Fotografien; ferner Requisiten, Bücher, Möbel und Werkzeuge. Es ist eines der weltweit größten Museen für nur einen einzigen Künstler. Selbstverständlich können Sie in diesem Museum eine der Versionen seines "Schreis" sehen, des populärsten Motivs von Edvard Munch. Doch sein Oeuvre ist viel reicher und hochinteressant - wie die vielen ausgestellten Werke zeigen. Im Anschluss können Sie eines der eindrucksvollsten Gebäude der Welt in jüngerer Zeit bewundern: Das 2008 fertiggestellte Opernhaus, mit Glas und weißem Carrara-Marmor verkleidet und scheinbar vollständig von Wasser umgeben, ist ein Erlebnis - als stünde man auf einer riesigen gebauten Eisscholle oder wandele durch eine freundliche Version von Caspar David Friedrichs Eismeer.
4. Tag: Rådhuset und Abreise
An diesem Vormittag besuchen Sie das Rådhuset. Das markante Gebäude wurde zwischen 1931 und 1950 errichtet und war bis zum Bau der Oper die architektonische Dominante der Hauptstadt. Oslos Rathaus bleibt aber weiterhin das Wahrzeichen der Stadt, denn es ist ein ansehnliches und vielschichtiges Kulturdenkmal der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts und auch deswegen würdiger Ort der Verleihung der Nobelpreise. Das nahe Nobel-Friedenszentrum am belebten Rathausplatz dient als Museum und Dokumentationsstätte. Weiter geht es zur Akerhus-Festung, die seit dem 13. Jh. besteht. Von hier haben Sie einen wunderschönen weiten Blick auf den Fjord und den Hafen. Am frühen Nachmittag erwartet Sie am Anleger Ihr Schiff der Color-Line zur Rückfahrt durch den Oslo-Fjord nach Kiel.
5. Tag: Ankunft Kiel und Rückreise
Den Morgen verbringen Sie noch auf See und können mit dem Frühstücksbuffet an Bord die Fahrt auf der Ostsee genießen. Anschließend erfolgt die Ausschiffung und der Transfer in Ihre Heimatorte.
Ihr Hotel:
Das 4 Sterne Thon Hotel Opera, zentral in Oslo in der Nähe der Oper und des Munch Museums gelegen, verwöhnt Sie mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet.

Zustiegs­möglichkeiten

Sie müssen dem Anzeigen des Google Service laut DSGVO zustimmmen
Nach dem Ändern der Zustimmungen wird die Seite neu geladen.

Mitgliedschaften & Zertifikate

Was uns auszeichnet