Logo
Reisen
Service
Über uns
Bus Charter
Aktuelles

04108 4303-30

Logo
Reisen
Service
Über uns
Bus Charter
Aktuelles
Infos zur
neuen APP
Video-Erklärung

SOCIAL MEDIA 

Marseille und die Provence im Frühling erleben - 8 Tage

©
Geschichtsträchtige Plätze warten auf Ihren Besuch, so Arles, die alte römische Hauptstadt im eroberten Gallien, oder Aix-en-Provence, die aristokratische Grande Dame der Provence. Einmalige Landschaften in Cassis mit leuchtenden Mittelmeerfjorden im Calanques Nationalpark oder im Feuchtbiotop der Camargue. Und nicht zu vergessen Marseille, die strahlende Metropole des 21. Jahrhunderts mit einem 2.600 Jahren reichen mediterranen Erbe, wird Sie in Ihren Bann ziehen.

Weiterempfehlungsrate: 100%

Kundenzufriedenheit aus allen Bewertungen

4 von 5 Sternen

PREIS:
pro Person:
ab € 2,125.00
Zu Favoriten hinzufügen
[ REISEVERLAUF ]
LEISTUNGEN
TERMINE UND PREISE
Reiseleitung
1. Tag: Anreise nach Marseille
Heute fliegen Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung nach Marseille.
2. Tag: Marseille und Monte Cristo
Am Vormittag entdecken Sie mit dem Boot die weiß leuchtenden Inseln von Frioul und Monte Cristos Inselwelt samt Festung  "Château d`If".  Mit dem "Marseilles Buspass" lässt sich am Nachmittag die Kulturhauptstadt Europas 2013 bequem erkunden. Von der symbolträchtigen Canebière mit dem Börsenpalast bis zum "alten Hafen" entpuppt sich eine wahre Theaterkulisse mit mächtigen Festungen und schaukelnden Booten. Beherrscht wird das Ensemble von Notre-Dame de la Garde, jener romano-byzantinischen Wallfahrtsbasilika mit herrlichem Panorama über die gesamte Stadt und vorgelagerte Inseln. Abendessen in einem ausgewählten Lokal.
3. Tag: Alt Marseille und MuCEM
Harmonisch paaren sich Alt und Neu zwischen romanischer Kirche Saint Victor mit eindrucksvoller Krypta, Panier Viertel mit Hotel-Dieu und orientalisch anmutender Kathedrale de la Major, nahe dem eindrucksvollen Architekturensemble des MuCEM, Museum der Mittelmeerzivilisationen am alten Fort St. Jean.
4. Tag: Mittelmeerfjorde in Cassis
Östlich von Marseille trifft man auf faszinierende Landschaften, in den Farben des Südens eingetaucht. In Cassis mit bunten Gassen am Fuße der weiß-leuchtenden Calanques erkunden Sie mit dem Boot die eindrucksvolle Steilküste, kleine Mittelmeerfjorde mit türkisfarbenen, klaren Gewässern und versteckten Badebuchten.
5. Tag: Durch die Camargue nach Arles
Nach einer Überquerung der Rhône erreichen Sie die Camargue mit im sumpfigen Naturpark des Rhônedeltas leuchtenden Salinen, wilden Pferden, schwarzen Kampfstieren und rosa Flamingos. In Saintes Maries de la Mer, dem berühmten Wallfahrtsort der Zigeuner, Kultstätte der schwarzen Sarah mit mächtiger Wehrkirche, malte van Gogh 1888 lichtdurchflutete Mittelmeerbilder. Nach einem provenzalischen Mittagessen in einem Restaurant durchfahren Sie die Polderlandschaft bis Aigues-Mortes, der wehrhaften Kreuzritterstadt Ludwigs des Heiligen. Am Abend treffen Sie für drei Übernachtungen ins provenzalische Arles ein.
6. Tag: Alpilles - Romanik - Van Gogh
Mit Fontvieille verbindet man Daudets Mühle, mit Saint Rémy das römische Glanum und Vincent Van Goghs Aufenthalt 1889-90 im Hospital Saint Paul de Mausole, wo er im Schaffensrausch hunderte von Bildern malte. Inmitten der "Alpilles" thronen Les Baux mit mittelalterlicher Festungsruine, erhabenem Stadtpalais vom 16. Jh., umgeben von Olivenhainen bei Maussane des Alpilles mit exklusivem Olivenöl im Herzen der Provence.
7. Tag: Römisches Arles - Van Gogh
Auf gallo-römische Vergangenheit blickt Arles zwischen Amphitheater, antikem Theater und archäologischem Museum zurück. Erlesene Skulpturen der Romanik zeugen bei St. Trophime von der Antikenrezeption. Auf van Goghs Fußstapfen lustwandeln Sie an der Rhône und vom "Gelben Café" zum Hotel-Dieu Spital. Gemeinsames Abendessen im Hotel.
8. Tag: Aix-en-Provence - Rückflug
Vor Ihrem Rückflug nach Marseille besuchen Sie Aix, die alte Hauptstadt der Provence mit ihrem eleganten Cours Mirabeau samt  repräsentativen Adelspalästen, bemoosten Brunnen, traditionsreichen Cafés, duftenden Märkten und Saint Sauveur Kathedrale mit romanischem Kreuzgang. Dann heißt es Abschied nehmen in Richtung  Hamburg.

Zustiegs­möglichkeiten

Sie müssen dem Anzeigen des Google Service laut DSGVO zustimmmen
Nach dem Ändern der Zustimmungen wird die Seite neu geladen.

Mitgliedschaften & Zertifikate